Ehrungsfeier beim Turnverein

Traditionell strahlendes Wetter empfingdie Gäste beim Ehrungsnachmittag des TV Bargau in der vereinseigenen Halle. Langjährigen Mitgliedern und verdienten Mitarbeitern wurden durch den geschäftsführenden Vorsitzenden Jürgen Mayer, den Vorsitzenden des Ehrungsausschusses, Matthias Stegmaier, und den TVB-Ehrenvorsitzenden Kuno Stütz Auszeichnungen verliehen.

SONY DSC

Eigentlich war diese Veranstaltung schon für 2020 vorgesehen gewesen, durch die Pandemie aber mehrfach verschoben worden. Seit 25 Jahren ist Jasmin Podhorny im Verein Mitglied, 50 Jahre lang mit ihm verbunden sind Elisabeth Barth, Markus Dammenmiller, Manfred Disam, Hans Fröhlich, Gerhard Geller, Karl Köhler, Anne Krieger, Erika Mayer, Margit Ossadschuk, Alfred Seitz, Georg Staiber, Michael Svoboda und Renate Travnicek. Für sie alle gab es die silberne bzw. goldene Treuenadel.

SONY DSC

Verdiente Mitarbeiter der Turnabteilung wurden durch den Vorsitzenden Wettkampfsport des Turngaus Ostwürttemberg, Bernhard Elser, und die Abteilungsleiterin Gisela Heier geehrt: Marianne Barthle als Mitbegründerin der Gruppe Fitness für Frauen und der Mutter-Kind-Gruppe, Gertrud Fischer als Übungsleiterin der Wettkampf-, Frauen- und Seniorengymnastik sowie Hannes Kolb und Markus Wahl als Trainer der jugendlichen Geräteturner.

SONY DSC

Während diese vier Personen mit der Gauehrennadel in Bronze ausgezeichnet wurden, erhielt Klaus Dangelmaier die DTB-Ehrennadel in Bronze für seine Tätigkeit als Trainer der jungen Bargauer Kunstturner und als internationaler Kunstturn-Kampfrichter auch bei überregionalen Veranstaltungen.

Schon im Vorfeld der Veranstaltung hatte bei den Leichtathleten Uwe Plischke für die Betreuung der Zeitmessanlage der LG Staufen die WLV-Ehrennadel in Silber, Richard Rieg als jahrzehntelanger Kampfrichter die DLV-Ehrennadel in Silber erhalten.

Ausführlich gewürdigt wurden die Leistungen von fünf Mitarbeitern, die mit der TVB-Verdienstplakette in Silber ausgezeichnet wurden: Ursprünglich Fußballer, war der gebürtige Heubacher Stefan Struzyna schon in verschiedenen Funktionen beim FC Bargau tätig, bevor er durch seine beim TV verantwortliche Frau Ingrid auch in diesem Verein kräftig mitwirkte und mittlerweile zu einem Bindeglied zwischen beiden Vereinen geworden ist. Seine Mithilfe bei Umbauten und Veranstaltungen, als Leiter des Wettkampfbüros und Moderator und nicht zuletzt bei der Betreuung der Mitglieder-Verwaltung wird sehr geschätzt.

SONY DSC

Matthias Krätzer ist eine große Stütze der Handball-Abteilung. Seit seiner Kindheit war er hier als wurfgewaltiger Spieler aktiv. Seit 2016/17 ist er nun schon in der Führung der Abteilung tätig und sehr erfolgreich bei der Integration der Bargauer Handballer in die Spielgemeinschaft mit der SG Bettringen.

SONY DSC

Ein Handball-Urgestein ist auch Emil Barthle. 19 Jahre spielte er beim Turnverein. Aber noch wichtiger war er als Trainer. 30 Jahre lang betreute er Jugend- und Aktiven-Mannschaften. Unvergessen, wie er 1970 eine Frauenmannschaft mitbegründete und diese aus schwierigsten Anfängen viele Jahre später zur württembergischen Kleinfeld-Meisterschaft führte, dem größten Handballerfolg aller Zeiten in Bargau.

SONY DSC

Patrick Krieg, der frühere Tennis-Abteilungsleiter, und Otto Haas, ein maßgeblicher Teil des Bewirtschaftungsteams, konnten bei der Veranstaltung nicht anwesend sein und werden die Ehrung zu einem späteren Zeitpunkt überreicht bekommen.

Eine besondere Würdigung erfuhr Willi Disam mit der Verleihung der goldenen Verdienstplakette. Bereits 1998 hatte er die Auszeichnung in Silber erhalten. Zunächst Geräteturner und Handballer, wirkte er später im TVB als Vereinsbote und Hocke-Wirt, als Sänger im damaligen Doppelquartett, als Theaterspieler und Souffleur. Viele Jahre war Willi Disam bei den Handballern zuständig für die Kasse und das Passwesen. Von 1980 bis 1988 trug er sogar Verantwortung als zweiter Vorsitzender des Turnvereins.

SONY DSC

Dass sich die TV-Halle auch lange nach dem Ende der offiziellen Feier nicht leeren wollte, war wohl ein Beweis, wie groß der Gesprächsbedarf in diesen schwierigen Zeiten doch sein muss…

SONY DSC

 

No Replies to "Ehrungsfeier beim Turnverein"