Turnen vor 40 Jahren

1981 war Abteilungsleiter Werner Barth vor allem auf die Rhythmische Sportgymnastik stolz, deren Aufbauarbeit unter der Leitung von Angelika Stütz große Fortschritte machte. So wurde Elke Heilig Gaumeisterin und Barbara Disam Vizemeisterin.

Bei den Geräteturnern war die A-Jugend dicht vor der Gaumeisterschaft, wurde jedoch nach der Verletzung von Peter Stütz nur Zweiter. Mit Erstplatzierungen glänzte vor allem Michael Svoboda, aber auch die Leistungen von Michael Maier, Karl Barth, Markus Knödler, Klaus Dangelmaier und Michael Haas konnten sich sehen lassen.

No Replies to "Turnen vor 40 Jahren"