Turner vom TV Bargau beim Landesfinale erfolgreich

Für das diesjährige Landesfinale (P-Stufen) hatten sich vom TV Bargau insgesamt 6 Turner qualifiziert.

Leider konnten Clemens Trautwein und Yuri Krauß, die wohl beide aufgrund der erturnten Punktzahlen aus den Bezirksfinale Chancen auf Podestplätze gehabt hätten, in Gärtingen nicht an den Start gehen. So ging der TV Bargau mit leider nur 4 Turnern in die Wettkämpfe.

Daniel Betz turnte als jüngster Bargauer Turner in der Altersklasse AK 9 einen beherzten Wettkampf ohne größere Fehler. In einem, dem Landesfinale gerechten, enorm engen Teilnehmerfeld belegte Daniel einen sehr guten 9. Platz unter 21 Turner. Bis zum dritten Platz fehlten lediglich 1 Punkt aus 4 Geräten. In der Altersklasse AK 13 hatte sich Nico Geiger für das Landesfinale qualifiziert. Er turnte im Gegensatz zu einigen seiner Kontrahenten seine Übungen in dem Geräte-Sechskampf an 2-3 Geräten eine Schwierigkeitsstufe niedriger, was einen Punkt geringeren Ausgangswert zur Folge hat. Die Übungen gelangen jedoch gut, sodass Nico im Endklassement als 11. nur knapp an den Top10 vorbei schrammte. Simon Betz und Luis Mayer turnten in der offenen Klasse ab 14 Jahren und hatten sich als jüngste Teilnehmer in dem Teilnehmerfeld gegen zum Teil deutlich ältere und starke Gegner aus Württemberg zu behaupten. So sind die erturnten Plätze 6 für Simon Betz sowie Platz 7 für Luis Mayer hoch zu bewerten. Simon konnte sich mit seinem Yamashita am Sprung mit 17,0 Punkten sogar die Tageshöchstwertung an diesem Tag sichern. 

 

No Replies to "Turner vom TV Bargau beim Landesfinale erfolgreich"