Langjährige Mitglieder und Ausgezeichnete Ehrenamtliche

Langjährige Mitglieder und Ausgezeichnete Ehrenamtliche

Neben neun 25-jährigen und drei 50-jährigen Mitgliedschaften wurden in diesem Jahr fünf verdiente Mitglieder mit der Silbernen Verdienstplakete des Turnverein Bargau ausgezeichnet. Außerdem gab es weitere Verbandsehrungen durch den Turngau Ostwürttemberg.

In der wunderschön geschmückten, vereinseigenen TV-Halle, durfte Vorstandssprecher Matthias Stegmaier die zahlreichen Ehrengäste begrüßen und übergab sogleich an Hans Bendl, der durch das weitere Programm führte. Bevor die langjährigen Mitglieder ausgezeichnet wurden blickte Bendl auf das Zeitgeschehen vor 25, bzw. 50 Jahren zurück. Unnachahmlich und kurzweilig brachte er dabei die weltpolitischen und vereinsinternen Ereignisse in Erinnerung.

So war es 1994, dass Nelson Mandela die Präsidentschaftswahlen in Südafrika und die Bargauer Handball-Frauen die Meisterschaft in der Bezirksliga gewannen. Im selben Jahr traten folgende Personen in den TV Bargau ein und wurden folglich mit der Treunadel für 25-jährige Mitgliedschaft ausgezeichnet: Denise Eggert, Andrea Kubek, Sarah Hähnle, Elisabeth Hübner, Gisela Krieg, Arno Lingnau, Oswald Mendel, Nadja Rieg und Lydia Gorniaczyk.

Während 1969 Neil Armstrong als erster Mensch den Mond betritt, belegt der TV Bargau bei der Dorfolympiade in Hussenhofen den ersten Platz und folgende Personen werden Mitglied im TV Bargau: Anita Frey, Horst Becker und Martin Haas.  Sie blicken somit auf ein halbes Jahrhundert Vereinszugehörigkeit zurück und wurden deshalb mit der Treuenadel für 50-jährige Mitgliedschaft ausgezeichnet.

Neben den Vereinsehrungen standen auch drei Verbandsehrungen im Bereich Turnen auf dem Programm. Für Ihre langjährigen und andauernden Tätigkeiten als Übungsleiter/-innen wurden Nicole Grohmann, Carmen Scherr und Walter Hähnle ausgezeichnet. Kinderturnwart Bernhard Elser übergab den Dreien für ihr ehrenamtliches Engagement die Gauehrennadel des Turngau Ostwürttemberg.

Den Höhepunkt des Tages, die Verleihung der Silbernen Verdienstplakette des Turnverein Bargau, eröffnete dann Vorstandsmitglied Jürgen Mayer.

Sichtlich gerührt stellte Mayer die Verdienste von Thomas Oswald vor. Die von ihm geprägte Frage „Warom emmer I?“ brauchte er sich diesmal nicht zu stellen, denn die TV-Bargau-Gene wurden ihm praktisch von seinen Eltern in die Wiege gelegt. Seit Geburt im Verein, setzte und setzt sich Oswald in verschiedensten Bereichen ein: Neben seinen Verdiensten als langjähriger Handballspieler, aktiver Hockewirt und Theaterspieler übernimmt er auch Führungsaufgaben. In seiner Zeit als Abteilungsleiter der Handballer/innen setzte er sich insbesondere für den Wiederaufbau der 2. Herrenmannschaft ein. Und heute ist er als „Chef vom Fasching“ und stv. Abteilungsleiter Kultur nicht aus dem TV Bargau wegzudenken.

Auch bei Steffen Baur, der als nächstes ausgezeichnet wurde, war es der Handballsport, der ihn im TV Bargau zu einer festen Größe machte.  Noch als Fußball-Torwart der SG Bettringen startete er seine Handballkarriere in der 1b beim TVB. „Baur organisiert alles, was man organisieren kann“, brachte es Mayer auf den Punkt. Trikots, Trainingsanzüge, Ausflüge, Feiern, Skiausfahrten, Wirtschaftsdienste, etc., etc. So verwundert es nicht, dass er auch viele Jahre Kapitän der ersten Herrenmannschaft und Männerwart war. Noch heute ist er aktiv als Torwarttrainer, Tennisspieler und Hockewirt.

Mit den Worten „Ein Laufmuffel wird zum Handballstar“ war es dann wieder Vorstand Stegmaier, der Tamara Mayer für ihre Verdienste auszeichnen durfte. Von frühster Jugend, über den Aktiven-Bereich in die Württemberg-Liga, bis zu den Seniorinnen ist sie noch heute mit voller Leidenschaft dabei. Sie war viele Jahre Jugendtrainerin und Betreuerin und stellt sich momentan als Mädchenwart und Jugendturnier-Organisatorin in die Dienste der Jugendspielgemeinschaft. Eine wahre Herkules-Aufgabe leistet sie seit Jahren bei der Organisation der Hallendienste in der FEIN-Halle.

Aus der Heimat der „Wäschgölten“ durfte Sportvorstand Christoph Schoedel einen waschechten Turner auf die Bühne bitten. Obwohl Markus Wahl, übrigens bis heute, auch beim TSGV Waldstetten langjähriger Übungsleiter ist, hat er sich schon früh in die Turnabteilung des TVB eingebracht. Zu Beginn als Betreuer bei den Turnmädchen, dann auch als Kampfrichter bei den Turnwettkämpfen. Als Sohn Noah mit dem Turnen begann, stieg er auch beim Bubenturnen ein. So ist Wahl seit mittlerweile mehr als 10 Jahren fester Bestandteil des Bargauer Trainerteams und des Leitungsteams des TV-Freizeitcamps.

Die fünfte Verdienstplakette in diesem Jahr durfte dann Moderator Bendl verleihen. Diese ging an Tobias Oberst, den Bendl als „Herz der Leichtathletikabteilung“ bezeichnete. Seit mittlerweile fast 20 Jahren ist Oberst Übungsleiter bei seinen Leichtathleten und war von 2013-2014 auch deren „Chef“ als Abteilungsleiter. Seit vielen Jahren organisiert er außerdem in den Oster- und Weihnachtsferien auch das beliebte Trainingslager seiner Schützlinge. Neben seinen persönlichen, sportlichen Erfolgen wurde er bereits 2012 mit der Silbernen Ehrennadel des Württembergischen Leichtathletikverbandes (WLV) ausgezeichnet.

Wie selbstverständlich folgten die Gäste den Abschiedsworten von Vorstand Stegmaier, den diesjährigen Ehrungsnachmittag des Turnverein Bargau bei der ein oder anderen Anekdote gemütlich ausklingen zu lassen.

No Replies to "Langjährige Mitglieder und Ausgezeichnete Ehrenamtliche"