„Best Practice im Engagement 4.0“

„Best Practice im Engagement 4.0“

Initiert durch die Stadt Schwäbisch Gmünd und durchgeführt von der VHS Schwäbisch Gmünd war der TV Bargau am 9. Januar 2019 teil der Veranstaltung „Ehrenamt im Wandel – Ist Ihr Verein fit für die Zukunft“? Nach der Begrüßung durch Bürgermeister Julius Mihm, erinnerte VHS-Leiterin Ingrid Hofmann daran, dass die Veranstaltung Teil der Reihe „Engagement braucht Leadership“ ist, mit der bisher mehr als 350 Teilnehmer aus 117 Vereinen erreicht wurden. Als „Best Practices“ bezeichnete Hofmann die eingeladenen Vereine, der Männerchor des Liederkranz Straßdorf und der TV Bargau. Prof. Dr. Paul-Stefan Roß, der an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg in der Fakultät für Sozialwesen den Masterstudiengang leitet, erläuterte in seinem Impulsvortrag die Geschichte der Vereine und des Ehrenamtes und stellte die Entwicklung bis heute, von ihm als „Engagement 4.0“ bezeichnet, dar. Dann waren es Matthias Stegmaier und Jürgen Mayer, die den Weg des TV Bargau den interessierten Zuhörern erläuterten. Die abschließende Podiumsdiskussion bestätigte nochmal, dass auch wir nicht das „Patentrezept für das ehrenamtliche Engagement“ gefunden haben, aber ein gutes Beispiel für einen möglichen Weg sind.

No Replies to ""Best Practice im Engagement 4.0""